Evangelische Kirchengemeinde Igersheim
Gott ist Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4,16
 

 

Für das Stöbern auf unseren Seiten 

ein kleiner, hilfreicher Hinweis: 

Die Seiten sind so aufgebaut, 

dass Sie den chronologischen Verlauf sehen,  

wenn Sie nach unten scrollen  



Angst-/Vertrauenskalender


VERTRAUENSKALENDER  

Ab dem 7. Juni 2021 

ist aus dem 

Pfingstkalender

ein Angst- und Vertrauenskalender  geworden –


mit täglichen Andachten 

zu Angst- und Vertrauensliedern

im Evangelischen Gesangbuch.


In der Welt habt ihr Angst,

aber seid getrost,

ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,33


den Pfingstkalender

finden Sie mit vielen anderen 

Kalendern unter dem Link

Gesangbuchandachten

Gesangbuch-Andachten

                  

Liebe Menschen nah und fern,

seit letztem Frühjahr konnten wir 

in diesen krisenreichen Zeiten 

viele Gruppen und Kreise 

nicht mehr wie gewohnt anbieten – 

der Gottesdienst aber fiel nur 

an zwei Sonntagen 

zu Beginn der Pandemie aus. 


Schon am Palmsonntag waren wir 

mit den Online-Gottesdiensten am Start, 

feierten auch, sobald es wieder ging, 

die Präsenz-Gottesdienste und boten 

an den Weihnachts- und Osterfeiertagen 

zusätzlich zu den Präsenz- auch noch

You-Tube-Gottesdienste an.


Damit die vielen Taufanfragen 

bewältigt werden konnten, 

kamen (und kommen) wir 

den jungen Familien entgegen 

und gestalten Taufgottesdienste 

an Samstagen.


Wir wollen flexibel sein und den Menschen 

für sie passende Angebote machen.

 

Dabei gelten stets die beiden Sätze, 

die sich in unzähligen Situationen 

in und außerhalb 

der kirchlichen Arbeit bewährt haben:

 

1. Wir bekommen das hin

2. Wir machen das Beste aus der Situation

 

So feierten wir am vergangenen Wochenende

 

- am Freitag einen Schulabschlussgottesdienst  

    mit den Schülern und Eltern der 4. Klassen im Freien auf   

   der Wiese vor der Grundschule 

   mit dem Thema „Gottes Liebe ist wie die Sonne“


- am Samstag  

   einen Tauf-Gottesdienst im Paul-Gerhardt-Zentrum


- am Sonntag den Sonntagsgottesdienst 

   mit dem Thema

  „Bring dich ein – 

   vergrabe deine Talente nicht“


  und anschließend 

  (zum ersten Mal seit langer Zeit 😊)

  einen Kinderkirchgottesdienst mit 14 Kindern  

   mit integrierter Taufe

 

Alle Gottesdienste wurden von 

Mitarbeitern und Pfarrer 

mit viel Liebe und Sorgfalt vorbereitet.

In diesen krisenreichen Zeiten hat sich gezeigt, 

wie wichtig das Feiern der Gottesdienste 

für unsere 

inneren seelischen Widerstandskräfte ist.


In den Gottesdiensten

erleben wir Gemeinschaft, 

Zuspruch und eine Perspektive 

für die zuversichtliche, 

lebensbejahende Gestaltung 

der uns anvertrauten Zeit.

 

Das kann sich ereignen in dem fröhlichen 

Singen und Klatschen von Kindern und Eltern 

im Schulgottesdienst 

bei „Gottes Liebe ist wie die Sonne“


im Nachdenken über die wunderschönen 

Taufsprüche von Enna 

(„Die Liebe hört niemals auf“ 1. Korinther 13,8) 

und Anna („Er hat seinen Engeln befohlen, 

dass sie dich behüten 

auf allen deinen Wegen“ Psalm 91,11).

 

Horizonte öffnen sich, wenn Renate Kunze 

in ihrer Andacht mit dem selbstgedrechselten 

Holzkreisel ihres Großvaters

die Kinderkirchkinder und die Taufgesellschaft 

aufmuntert: Lass dich bewegen, sei dabei. 

Bring dich ein


oder wenn Pfarrer Uwe Krauß 

in seiner Predigt über die anvertrauten Talente

Mut zum Engagement macht:


„Frag nicht danach, 

was die anderen haben und tun, 

das ist nicht dein Leben. 

Du hast dein Talent, deine Gabe 

von Gott erhalten 

und nun setze sie ein. 

Lass dein Leben nicht bestimmen 

von den anderen, sondern von dem, 

der dir dieses Leben so geschenkt hat, 

wie es ist,

der es dir anvertraut 

mit den Gaben die er für dich bereit hat. 

Diese möchte er eingesetzt wissen,

möchte daraus etwas gemacht haben. 

Nicht die anderen – du bist gemeint! 

Der, der sein Talent vergräbt, 

der vergräbt ein Geschenk Gottes. 

Wer die anderen groß macht 

und sich dadurch klein, 

der macht nicht Gott, 

sondern nur Resignation und Angst groß – 

er verhindert damit den möglichen 

Reichtum seines Lebens ... 

Wer sich nur nach dem Maßstab der anderen 

bemisst und das dann womöglich auch noch

 Gott vorwirft, der wird ungerecht, 

der wird weder dem eigenen Leben 

noch den anderen Menschen 

noch Gott

letztlich gerecht – er wird un-gerecht. 

Jesus hat dieses Gleichnis erzählt, 

um Menschen zu sich selbst zu führen. 

Ihren eigenen Wert zu entdecken.

Rabbi Sussja sagt: 

Wenn es darauf ankommt, 

wird Gott mich nicht fragen, 

warum bist du nicht Abraham 

oder Mose gewesen, 

sondern er wird mich fragen: 

Warum bist du nicht Rabbi Sussja gewesen? 

(Martin Buber) 

Warum bin ich nicht ich gewesen? 

Es ist nicht zu spät – 

mich einzubringen mit dem, 

was ich zu bringen habe. 

Mit meinem Pfund,

meinem Talent zu wuchern. 

Gott zur Ehre.

Den Menschen zum Segen. 

In seinem Namen. Amen.“ 

(Auszug aus der Predigt)

 

In diesen krisenreichen Zeiten 

sind unsere Gottesdienste 

wichtiger, wertvoller denn je –

lasst sie uns feiern 

als Zeichen unserer 

Hoffnung und Zuversicht.

 

Sonntag, 1.8.

10.00 Uhr  

Open-Air-Gottesdienst 

„da wohnt ein Sehnen tief in uns“ 

(Krauß)

 

 HERZLICHE EINLADUNG 

ZU EINEM GOTTESDIENST IM GRÜNEN

„ … da wohnt ein Sehnen tief in uns …“

Sonntag, 1. August

10.00 – 11.00 Uhr

Hof des Paul-Gerhardt-Zentrums

(Anneliese&Albert Nagel Platz)

(bei ungünstiger Witterung im Paul-Gerhardt-Zentrum)

 

unter freiem Himmel singen (mit Maske),

Kraft tanken, Gemeinschaft erleben

nachdenken, beten …

 

mit dem POSAUNENCHOR BAD MERGENTHEIM

mit einem selbstgemachten, lukullischen Mitgebsel


Sonntag, 8.8.

10.00 Uhr   

Gottesdienst zum 10. Sonntag Trinitatis 

(Prädikantin Gisela Ulbrich)

Wochenspruch

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist,

dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat.  

Psalm 33,12


Wird in einem Stadt- oder Landkreis über 14 Tage hinweg 

die 7-Tages-Inzidenz von 50/100.000 Einwohner unterschritten, 

so ist der Gemeindegesang auch in geschlossenen Räumen zulässig.

7-Tages-Inzidenz 14 Tage ohne Unterbrechung unter 50 /100.000 Einwohner 

- Adressdaten vollständig ausfüllen

Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes 

    für die komplette Dauer des Gottesdienstes

  (Stoffmasken genügen nicht mehr)

- Singen im Gottesdienst ist wieder möglich 😊

Das Hygieneschutzkonzept der Kirchengemeinde 

hat weiterhin Bestand.


Pfarrer Uwe Krauß hat dienstfreie Tage 

in der Zeit von 

Montag, 2. August

bis einschließlich 

Freitag, 27. August.


Die pfarramtliche Vertretung haben übernommen:

2.8. – 15.8.                 

Pfarrer Thomas Hämmerle  

07931 / 24 14

16.8. – 27.8.               

Pfarrer Bernd Rampmaier   

07931 / 34 18 

Für Kinder und Eltern

 

FÜR KINDER UND ELTERN

Mitarbeiterinnen aus dem Kinderkirchteam 

haben Materialien eingestellt,

(Bilder, Aktionen, Erzählungen etc),

damit man auch zuhause 

ein wenig Kinderkirche erleben kann.

Claudia Konrad liest wie am Sonntag in der Kinderkirche

eine Geschichte zum jeweiligen Thema vor.

Alle seitherigen Geschichten sind 

auf dem YouTube Kanal der ev. Kinderkirche Igersheim 

frei zugänglich:

 https://www.youtube.com/channel/UCn8YcWPI-xCNWXNOKc2Ysqg

 

Renate Kunze hat zu vielen Geschichten 

theologisch kindgerechte Auslegungen verfasst

und zu Familienaktionen eingeladen.


YouTube Gottesdienste


YOU-TUBE-GOTTESDIENSTE

Inzwischen sind mehrere You-Tube-Gottesdienste 

der letzten Monate eingestellt


Gesangbuch-Andachten

GESANGBUCH-ANDACHTEN

Seit Beginn der Corona-Pandemie 

Mitte März 2020 

hat Pfarrer Uwe Krauß 

jeden Tag eine Andacht 

zu verschiedenen Gesangbuchliedern geschrieben: 

Passions- und Osterlieder, 

Morgen- und Abendlieder, 

Schöpfungslieder, Friedenslieder, 

Ewigkeitslieder, Adventslieder, 

Weihnachtslieder, Jahreswendlieder, 

Epiphaniaslieder, 

Psalm- und Lobgesangslieder

Eingangs- und Ausgangslieder

Rückspiegel

RÜCKSPIEGEL

Da aufgrund der Corona-Pandemie zur Zeit 

nur ein eingeschränktes Gemeindeleben möglich ist, 

kann man hier 

in unregelmäßigen Abständen

eine fotografische Erinnerung 

an vergangene Zeiten sehen - 

einerseits als Besinnung, 

wie gut und gesegnet die Vergangenheit war ... 

und andererseits als Ermutigung, 

dass wieder gute, neue Zeiten kommen werden.

„...und wer sagt, 

      dass in dem undurchsichtigen Sack Zukunft 

     nicht auch ein Entzücken steckt ...“  

     Marie Luise Kaschnitz

 

Fototapete

FOTOTAPETE

Es gibt so viele schöne Foto-Impressionen auch in dieser Krisenzeit. 

Wer will, kann seine Fotos auf der Fototapete veröffentlichen 

und andere daran teilhaben lassen.

Es lohnt sich, sich durch viele Dutzende Fotos durchzuklicken …

 

Poesiebriefkasten

POESIEBRIEFKASTEN

So viele Menschen schreiben eigene Texte - machen Sie mit.

Gerade in Krisenzeiten entsteht zahlreiche „Untergrundpoesie“ -

wenn Sie wollen, können Sie auf unserer Homepage

 (mit oder ohne Angabe Ihres Namens) 

Ihre eigenen Texte veröffentlichen lassen 

und somit anderen Menschen wertvolle Impulse, 

Anregungen oder einen Augenblick 

zum Verweilen und Träumen schenken.

 

Gebetsecke

GEBETSECKE

Mit Gott reden ... auch und gerade in der Krise.   

Wenn Sie wollen, 

können Sie uns  Ihr Gebetsanliegen schicken. 

ev-pfarramt-igersheim@t-online.de

Wir behandeln es vertraulich 

und bringen es in unserem Gebetskreis vor Gott.

Gerne können Sie uns auch ein Gebet schicken, 

das Ihnen Kraft und Hoffnung gegeben hat -

wir werden es hier veröffentlichen, 

damit wir im Gebet mit anderen verbunden sind.

 

Adressen:

Ev. Pfarramt Igersheim, 

Pfarrer Uwe Krauß, Sudetenstr. 16

Tel. 07931/32 34  e-mail: ev-pfarramt-igersheim@t-online.de

Ev. Kirchenpflege

Frau Heidrun Gramlich, Wallgraben 30, 

97990 Weikersheim

07934/9956090

Mesnerin 

Frau Susanne Reinicke-Herdtweck

Tel. 07931/94 98 61

Laienvorsitzende 

Frau Angelika Wolfarth, Kirchbergring 129, 

97999 Igersheim

Tel. 07931/45 806

Kirchliche Nachbarschaftshilfe in Bad Mergentheim

Tel. 07931/959 550, Härterichstr. 18

Hospizdienst für Bad Mergentheim und Umgebung:  

Tel. 0 1 7 0 / 9 1 0 2 6 4 8


Kontoverbindung der Ev. Kirchengemeinde Igersheim

Kontoinhaber:           Evangelische Kirchenpflege Igersheim

                                    Sparkasse Tauberfranken

BIC:                             SOLADES1TBB

IBAN:                          DE 8767  3525  6500  0016  7312


47713

Zählung seit 10. Juni 2019   

 
 
 
 
E-Mail
Anruf