Evangelische Kirchengemeinde Igersheim
Gott ist Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4,16
 

 

Für das Stöbern auf unseren Seiten 

ein kleiner, hilfreicher Hinweis: 

Die Seiten sind so aufgebaut, 

dass Sie den chronologischen Verlauf sehen,  

wenn Sie nach unten scrollen


Eingangs-/Ausgangskalender


EINGANGS- UND EINGANGSKALENDER  

Ab dem 6. April 2021 

ist aus dem Psalmenkalender

ein Eingangs- und Ausgangskalender 

geworden –

mit täglichen Andachten 

zu Eingangs- und Ausgangsliedern 

im Evangelischen Gesangbuch.

 

Ausgang und Eingang,

Anfang und Ende

liegen bei dir, Herr,

füll du uns die Hände.


Liebe Menschen nah und fern,

 

Namensgeber 

des  vergangenen Sonntags Kantate

ist der Beginn des 98. Psalms, 

der im Lateinischen eröffnet wird 

mit den Worten

Cantate Domino canticum novum:

„Singt dem Herrn ein neues Lied“.

 

Beim Feiern des Gottesdienstes 

wurde uns

erneut schmerzlich bewusst,

wie sehr uns

 das gemeinsame Singen fehlt.

Gleichzeitig spürten wir 

auch die Vorfreude,

wenn es wieder möglich sein wird,

die altehrwürdigen 

und die neu gedichteten Lieder

miteinander erklingen zu lassen.

 

Klaus Dorf ersetzte einmal mehr 

das fehlende Singen 

durch sein lautmalerisches Orgelspiel,

das u.a. durch die passende Registrierung

den jeweiligen Gesangbuchtext untermalt, 

den Charakter herausarbeitet. 

Beispielsweise die tiefe Trompete 

in der 2. Strohe 

bei dem Eingansgslied 

„Wach auf mein Herz und singe“

man konnte förmlich 

die Bedrohung spüren,

die Paul Gerhardt 

in Worte gefasst hat:

„Heut, als die dunklen Schatten 

mich ganz umgeben hatten, 

hat Satan mein begehret; 

Gott aber hats gewehret.“

Und das anschließende 

Aufatmen in Strophe 4, 

mit strahlender Registrierung untermalt:

„Dein Wort,

das ist geschehen: 

Ich kann das Licht noch sehen, 

von Not bin ich befreiet, 

dein Schutz hat mich erneuet.“

 

Um die befreiende Wirkung des Singens 

ging es auch in der Predigt von Uwe Krauß:

„Schon ein ganz kleines Lied  

kann viel Dunkel erhellen (Franz von Assisi). 

Wenn wir singen, vertreiben wir die Dunkelheit. 

Wir setzen das Licht des Gesangs 

gegen die Macht der Finsternis – 

der Glaube ist der Vogel, der schon singt, 

wenn die Nacht noch dunkel ist (Tagore). 

Wo gesprochene Worte 

nicht mehr weiterkommen, 

hilft ein Lied. 

Die Vernunft kann nur reden. 

Es ist die Liebe, die singt.“


Behütet und gesegnet, 

gingen wir in die wunderbare Schöpfung - 

mit dem Schlusslied 

auf den Lippen und im Herzen: 


Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, 

und die Erde verändert ihr altes Gesicht. 

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, 

und die Erde lebt auf und wird licht. 

Mein Lied wird Gott gefallen, 

verschweigt es nicht die Schuld. 

Kaum spürbar, 

doch meint er es gut mit uns allen, 

ja, er sucht uns in großer Geduld.“


 Mittwoch, 5.5.

15.00 Uhr    

Digitaler Konfirmandenunterricht


Sonntag, 9.5.

10.00 Uhr    

Gottesdienst zum Sonntag Rogate 

(Krauß)

Wochenspruch:  

Gelobt sei Gott, 

der mein Gebet nicht verwirft

noch seine Güte von mir wendet.  

Psalm 66,20


Feiern Sie mit – wir können mindestens 

19 Gottesdienstbesuchern einen Platz anbieten.

Da für Ehepaare oder Menschen,

die in einem Haushalt leben, die Abstandsregeln 

aufgehoben sind, können wir bei Bedarf 

mindestens 5 Plätze mehr stuhlen


7-Tages-Inzidenz über 50/100.000 Einwohner 

- Adressdaten vollständig ausfüllen

Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes 

    für die komplette Dauer des Gottesdienstes

   (Stoffmasken genügen nicht mehr)

- Singen im Gottesdienst entfällt

- es können nur Personen, die in einem Haushalt leben, 

   näher zusammensitzen

 ( gilt bereits bei 7-Tages-Inzidenz über 35/100.000 Einwohner) 


 Mittwoch, 12.5.

15.00 Uhr     

Digitaler Konfirmandenunterricht

 

Donnerstag, 13.5.                    

10.30 Uhr       

Christi Himmelfahrt

Distriktsgottesdienst im Grünen 

(Pfarrerin Korn, Pfarrer Rampmeier)

auf dem Spielplatz Trillberg

(bei Regen in der ev. Kirche Neunkirchen)

 

Sonntag, 16.5.

10.00 Uhr    Gottesdienst zum Sonntag Exaudi (Prädikantin Ulbrich)

Wochenspruch:  Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde,

                             so will ich alle zu mir ziehen. Johannes 12,32


Für Kinder und Eltern

 

FÜR KINDER UND ELTERN

Mitarbeiterinnen aus dem Kinderkirchteam 

haben Materialien eingestellt,

(Bilder, Aktionen, Erzählungen etc),

damit man auch zuhause 

ein wenig Kinderkirche erleben kann.

Claudia Konrad liest wie am Sonntag in der Kinderkirche

eine Geschichte zum jeweiligen Thema vor.

Alle seitherigen Geschichten sind 

auf dem YouTube Kanal der ev. Kinderkirche Igersheim 

frei zugänglich:

 https://www.youtube.com/channel/UCn8YcWPI-xCNWXNOKc2Ysqg

 

Renate Kunze hat zu vielen Geschichten 

theologisch kindgerechte Auslegungen verfasst

und zu Familienaktionen eingeladen.


YouTube Gottesdienste


YOU-TUBE-GOTTESDIENSTE

Inzwischen sind mehrere You-Tube-Gottesdienste 

der letzten Monate eingestellt


Gesangbuch-Andachten

GESANGBUCH-ANDACHTEN

Seit Beginn der Corona-Pandemie 

Mitte März 2020 

hat Pfarrer Uwe Krauß 

jeden Tag eine Andacht 

zu verschiedenen Gesangbuchliedern geschrieben: 

Passions- und Osterlieder, 

Morgen- und Abendlieder, 

Schöpfungslieder, Friedenslieder, 

Ewigkeitslieder, Adventslieder, 

Weihnachtslieder, Jahreswendlieder, 

Epiphaniaslieder, 

Psalm- und Lobgesangslieder

Eingangs- und Ausgangslieder

Rückspiegel

RÜCKSPIEGEL

Da aufgrund der Corona-Pandemie zur Zeit 

nur ein eingeschränktes Gemeindeleben möglich ist, 

kann man hier 

in unregelmäßigen Abständen

eine fotografische Erinnerung 

an vergangene Zeiten sehen - 

einerseits als Besinnung, 

wie gut und gesegnet die Vergangenheit war ... 

und andererseits als Ermutigung, 

dass wieder gute, neue Zeiten kommen werden.

„...und wer sagt, 

      dass in dem undurchsichtigen Sack Zukunft 

     nicht auch ein Entzücken steckt ...“  

     Marie Luise Kaschnitz

 

Fototapete

FOTOTAPETE

Es gibt so viele schöne Foto-Impressionen auch in dieser Krisenzeit. 

Wer will, kann seine Fotos auf der Fototapete veröffentlichen 

und andere daran teilhaben lassen.

Es lohnt sich, sich durch viele Dutzende Fotos durchzuklicken …

 

Poesiebriefkasten

POESIEBRIEFKASTEN

So viele Menschen schreiben eigene Texte - machen Sie mit.

Gerade in Krisenzeiten entsteht zahlreiche „Untergrundpoesie“ -

wenn Sie wollen, können Sie auf unserer Homepage

 (mit oder ohne Angabe Ihres Namens) 

Ihre eigenen Texte veröffentlichen lassen 

und somit anderen Menschen wertvolle Impulse, 

Anregungen oder einen Augenblick 

zum Verweilen und Träumen schenken.

 

Gebetsecke

GEBETSECKE

Mit Gott reden ... auch und gerade in der Krise.   

Wenn Sie wollen, 

können Sie uns  Ihr Gebetsanliegen schicken. 

ev-pfarramt-igersheim@t-online.de

Wir behandeln es vertraulich 

und bringen es in unserem Gebetskreis vor Gott.

Gerne können Sie uns auch ein Gebet schicken, 

das Ihnen Kraft und Hoffnung gegeben hat -

wir werden es hier veröffentlichen, 

damit wir im Gebet mit anderen verbunden sind.

 

Adressen:

Ev. Pfarramt Igersheim, 

Pfarrer Uwe Krauß, Sudetenstr. 16

Tel. 07931/32 34  e-mail: ev-pfarramt-igersheim@t-online.de

Ev. Kirchenpflege

Frau Heidrun Gramlich, Wallgraben 30, 

97990 Weikersheim

07934/9956090

Mesnerin 

Frau Susanne Reinicke-Herdtweck

Tel. 07931/94 98 61

Laienvorsitzende 

Frau Angelika Wolfarth, Kirchbergring 129, 

97999 Igersheim

Tel. 07931/45 806

Kirchliche Nachbarschaftshilfe in Bad Mergentheim

Tel. 07931/959 550, Härterichstr. 18

Hospizdienst für Bad Mergentheim und Umgebung:  

Tel. 0 1 7 0 / 9 1 0 2 6 4 8


Kontoverbindung der Ev. Kirchengemeinde Igersheim

Kontoinhaber:           Evangelische Kirchenpflege Igersheim

                                    Sparkasse Tauberfranken

BIC:                             SOLADES1TBB

IBAN:                          DE 8767  3525  6500  0016  7312


41319

Zählung seit 10. Juni 2019   

 
 
 
 
E-Mail
Anruf