Evangelische Kirchengemeinde Igersheim
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung" Martin Buber

 Kirchenwahlen am 1. Dezember 2019

Die Vorstellung der Bewerber/innen zur Wahl für die Landessynode

 

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche und ähnelt in ihren Aufgaben denen eines Parlaments. Das Gremium setzt sich aus 60 so genannten Laien und 30 Theologinnen und Theologen zusammen. Die Landessynode tagt in der Regel dreimal pro Jahr. Die Mitglieder der Landessynode werden in Württemberg direkt von den Kirchenmitgliedern für sechs Jahre gewählt.

 

Die Synodalen schließen sich in der Landessynode gemäß ihrer jeweiligen kirchenpolitischen Orientierung zu Gesprächskreisen zusammen. Derzeit sind vier Gesprächskreise in der Landessynode vertreten.

 

Zur Wahl stehen für den Wahlkreis 12 (Blaufelden, Crailsheim, Weikersheim):

 

Gesprächskreis „Lebendige Gemeinde“

Ehrmann, Dr. Markus, Landwirt, Rot am See

Jahn, Siegfried, Dekan, Blaufelden

 

Gesprächskreis „Offene Kirche“

Klärle, Prof. Dr. Martina, Professorin für Landmanagement und Umwelt, Weikersheim

Widmayer, Matthias A., Pfarrer im Schuldienst, Bad Mergentheim

 

Gesprächskreis „Kirche für morgen“

Pappenscheller-Simon, Christiane, Dipl. Päd., Lehrerin i. R., Crailsheim

Gansky, Peter, Pfarrer und Oberstudienrat, Crailsheim

 

Gesprächskreis „Evangelium und Kirche“

2019 stehen in unserem Wahlkreis keine Bewerber/innen zur Wahl.

 

Die Vorstellung der Bewerber/innen erfolgt im Rahmen der Bezirkssynode in Niederstetten  

am Freitag, den 15. November von 20.00 bis 21.00 Uhr.

Alle, die die Bewerber/innen und ihre kirchenpolitischen Positionen kennenlernen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

weitere Infos: www.kirchenwahl.de 

Die Internetauftritte der 4 Gesprächskreise:

www.lebendige-gemeinde.de

www.offene-kirche.de

www.kirchefuermorgen.de

www.evangelium-und-kirche.de

 

Informationen zur Wahl: kirchenwahl.de 

Kirchenwahlen am 1. Dezember 2019

Die Vorstellung der Bewerber/innen zur Wahl für die Landessynode

 

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche und ähnelt in ihren Aufgaben denen eines Parlaments. Das Gremium setzt sich aus 60 so genannten Laien und 30 Theologinnen und Theologen zusammen. Die Landessynode tagt in der Regel dreimal pro Jahr. Die Mitglieder der Landessynode werden in Württemberg direkt von den Kirchenmitgliedern für sechs Jahre gewählt.

 

Die Synodalen schließen sich in der Landessynode gemäß ihrer jeweiligen kirchenpolitischen Orientierung zu Gesprächskreisen zusammen. Derzeit sind vier Gesprächskreise in der Landessynode vertreten.

 

Zur Wahl stehen für den Wahlkreis 12 (Blaufelden, Crailsheim, Weikersheim):

 

Gesprächskreis „Lebendige Gemeinde“

Ehrmann, Dr. Markus, Landwirt, Rot am See

Jahn, Siegfried, Dekan, Blaufelden

 

Gesprächskreis „Offene Kirche“

Klärle, Prof. Dr. Martina, Professorin für Landmanagement und Umwelt, Weikersheim

Widmayer, Matthias A., Pfarrer im Schuldienst, Bad Mergentheim

 

Gesprächskreis „Kirche für morgen“

Pappenscheller-Simon, Christiane, Dipl. Päd., Lehrerin i. R., Crailsheim

Gansky, Peter, Pfarrer und Oberstudienrat, Crailsheim

 

Gesprächskreis „Evangelium und Kirche“

2019 stehen in unserem Wahlkreis keine Bewerber/innen zur Wahl.

 

Die Vorstellung der Bewerber/innen erfolgt im Rahmen der Bezirkssynode in Niederstetten  

am Freitag, den 15. November von 20.00 bis 21.00 Uhr.

Alle, die die Bewerber/innen und ihre kirchenpolitischen Positionen kennenlernen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

 

Informationen zur Wahl: kirchenwahl.de 

 

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf